Herzlich Willkommen!

Wer wir sind…
Wir sind eine offene und organisatorisch unabhängige Gemeinschaft von Christen, die als Grundlage und Maßstab Ihres Lebens alleine die Bibel anerkennen.
Wir wissen uns dabei mit allen anderen Christen verbunden, die Jesus Christus als ihrem Herrn nachfolgen – egal welcher Kirche oder Denomination sie angehören.

Was wir glauben…
Wir glauben, daß sich jeder Einzelne mit dem Problem seiner persönlichen Schuld zu Gott wenden kann – Gott ist praktisch erfahrbar ! Es steht also nicht „unser Glaube“ im Mittelpunkt, sondern unser Vertrauen auf eine lebendige Persönlichkeit : Jesus Christus. Wir glauben, daß ein Mensch allein durch Jesus Christus auf ewig errettet werden kann – nicht durch einen sterblichen Menschen oder einer Religion, auch nicht durch uns. Wir vertreten keine Sonderlehre und richten uns weder an einem religiösen Führer noch einer menschlichen Organisation aus, sondern allein an Gottes Wort. Wir beanspruchen auch nicht für uns die „einzig richtige Gemeinde“ zu sein, sondern sind gewiß, daß Gott „weltweit seine Gemeinde“ baut.

Was wir wollen…
Wir sind eine für jedermann zugängliche und offene Gemeinschaft, die die Frohe Botschaft des Evangeliums Jesu Christi möglichst vielen Menschen zugänglich machen möchte.

Wie wir organisiert sind…
Unsere Gemeindearbeit wird ausschließlich durch Spenden und freiwillige Gaben getragen. Mitgliedsbeiträge oder Kirchensteuern gibt es nicht.

Euch anvertraut

Mühevoll befreite ich unsere Terrasse vom Unkraut, welches im satten Grün zwischen den Platten durchdrückte. Es kostete mich einige Stunden, da ich jedes einzelne Unkraut von Hand mit der Wurzel rausziehen wollte. Doch schon nach ein paar Tagen kündigten sich schon wieder die ersten Pflänzchen an. Das ist doch wie im Leben, dachte ich mir. Zorn, Wut, Neid, Traurigkeit sind nur ein paar Gefühle, die aber immer wieder hochkommen, wenn man sie nicht aktiv bekämpft. Ihre Wurzeln sind oft sehr tief, da reicht es nicht, nur an der Oberfläche zu kratzen. Ich habe selbst erlebt, wie unser Vater im Himmel mir eine tiefe Traurigkeit und Wut vom Herzen genommen hat. Und sie ist bis heute nicht wiedergekehrt. Alleine hätte ich es nie geschafft dagegen anzukommen, aber ich war bereit mir vom Vater helfen zu lassen. Fragt nicht wie, denn ich habe ihn schon auf so vielfältige Weise wirken sehen, dass man sagen muss, dass er bei jedem Menschen, der dies zulässt, individuell handelt. Mein handgezupftes Unkraut kommt wieder, da ich nicht die ganze Wurzel erwischt habe. Unser Vater kann die ganze Wurzel entfernen, doch läst er manchmal ein kleines Würzelchen dran, dass wir nicht vergessen und immer wieder neu unser Vertrauen auf ihn setzen können.
Nicole van Gent