Herzlich Willkommen!

Wer wir sind…
Wir sind eine offene und organisatorisch unabhängige Gemeinschaft von Christen, die als Grundlage und Maßstab Ihres Lebens alleine die Bibel anerkennen.
Wir wissen uns dabei mit allen anderen Christen verbunden, die Jesus Christus als ihrem Herrn nachfolgen – egal welcher Kirche oder Denomination sie angehören.

Was wir glauben…
Wir glauben, daß sich jeder Einzelne mit dem Problem seiner persönlichen Schuld zu Gott wenden kann – Gott ist praktisch erfahrbar ! Es steht also nicht „unser Glaube“ im Mittelpunkt, sondern unser Vertrauen auf eine lebendige Persönlichkeit : Jesus Christus. Wir glauben, daß ein Mensch allein durch Jesus Christus auf ewig errettet werden kann – nicht durch einen sterblichen Menschen oder einer Religion, auch nicht durch uns. Wir vertreten keine Sonderlehre und richten uns weder an einem religiösen Führer noch einer menschlichen Organisation aus, sondern allein an Gottes Wort. Wir beanspruchen auch nicht für uns die „einzig richtige Gemeinde“ zu sein, sondern sind gewiß, daß Gott „weltweit seine Gemeinde“ baut.

Was wir wollen…
Wir sind eine für jedermann zugängliche und offene Gemeinschaft, die die Frohe Botschaft des Evangeliums Jesu Christi möglichst vielen Menschen zugänglich machen möchte.

Wie wir organisiert sind…
Unsere Gemeindearbeit wird ausschließlich durch Spenden und freiwillige Gaben getragen. Mitgliedsbeiträge oder Kirchensteuern gibt es nicht.

Euch anvertraut

Alle paar Monate liegen zwei identische Modekataloge der gleichen Firma im Briefkasten, einer für meine Tochter und einer für mich. Ich ließ meinen Katalog schnell verschwinden und blätterte lieber in der Ausgabe meiner Tochter. Das lag wohl daran, dass auf den ersten Seiten immer die persönlichen Angebote für den Katalogsempfänger vorgestellt werden. Während die Angebote für meine Tochter in die Richtung Bikinis, schön geschnittene Kleider und Accessoires ging, war bei meiner Ausgabe diesmal ein Badeanzug mit Rollkragen! Echt jetzt? So kann man seine Kundschaft auch vergraulen. Wer denkt sich denn diese Angebote aus? Schon klar, ich bin nicht mehr die Jüngste und der Zahn der Zeit nagt auch schon. Ich versuche schon selbstkritisch zu sein, aber… Wer weiß schon, was man gerade braucht oder eben nicht. Unser HERR weiß es. Und er weiß auch wie jeder einzelne von uns denkt und fühlt. Er würde uns nie verletzen oder schlecht beraten. Sicherlich lässt er Dinge zu, die weh tun und vielleicht auch nicht nachvollziehbar sind. Doch dürfen wir wissen, dass wir nichts allein durchstehen müssen, sondern unser HERR ist immer dabei und steht uns zur Seite. Und ich sagte zu meinem HERRN: Stell dir vor, die wollen mir einen Badeanzug mit Rollkragen andrehen! Und ich holte den Katalog wieder aus dem Papiermüll. Mit einem breiten Grinsen erkannte ich, dass der Badeanzug eigentlich ein Tauchanzug war. Oh, cool, die scheinen mir doch noch einiges zuzutrauen. Wie unser HERR, wenn wir uns ihm ganz anvertrauen.
Nicole van Gent