Die nächsten Gottesdienste finden am

Sonntag, dem 03. August, 9:30 Uhr
Sonntag, dem 10. August, 9:30 Uhr
Sonntag, dem 17. August, 9:30 Uhr

Wer aber sein Zeugnis annimmt, der bestätigt, daß Gott wahrhaftig ist.

Johannes 3,33
Über uns

Wer wir sind...
Wir sind eine offene und organisatorisch unabhängige Gemeinschaft von Christen, die als Grundlage und Maßstab Ihres Lebens alleine die Bibel anerkennen.
Wir wissen uns dabei mit allen anderen Christen verbunden, die Jesus Christus als ihrem Herrn nachfolgen - egal welcher Kirche oder Denomination sie angehören.

Was wir glauben...
Wir glauben, daß sich jeder Einzelne mit dem Problem seiner persönlichen Schuld zu Gott wenden kann - Gott ist praktisch erfahrbar ! Es steht also nicht "unser Glaube" im Mittelpunkt, sondern unser Vertrauen auf eine lebendige Persönlichkeit : Jesus Christus. Wir glauben, daß ein Mensch allein durch Jesus Christus auf ewig errettet werden kann - nicht durch einen sterblichen Menschen oder einen Religion, auch nicht durch uns. Wir vertreten keine Sonderlehre und richten uns weder an einem religiösen Führer noch einer menschlichen Organisation aus, sondern allein an Gottes Wort. Wir beanspruchen auch nicht für uns die "einzig richtige Gemeinde" zu sein, sondern sind gewiß, daß Gott "weltweit seine Gemeinde" baut.

Was wir wollen...
Wir sind eine für jedermann zugängliche und offene Gemeinschaft, die die Frohe Botschaft des Evangeliums Jesu Christi möglichst vielen Menschen zugänglich machen möchte.

Wie wir organisiert sind...
Unsere Gemeindearbeit wird ausschließlich durch Spenden und freiwillige Gaben getragen. Mitgliedsbeiträge oder Kirchensteuern gibt es nicht.

Kids-Day 2014

Auch 2014 findet unser Kids-Day wieder statt.

Ein paar Eindrücke vom letzten Kids-Days gibt es in diesem Video...

Euch anvertraut...
Letzten Sonntag ist mir etwas sehr Merkwürdiges passiert. Ich saß im Gottesdienst in der letzten Reihe und konnte so alles gut überblicken. Wir sangen einige tiefgehende Lieder. Aus heiterem Himmel traf mich im Herzen ein tiefer Schmerz. Ich sah die Menschen um mich herum an und wusste von einigen, dass sie gerade sehr viel Leid ertragen müssen. Je mehr ich mich umschaute, wurde mein Schmerz größer. Die Tränen liefen mir nur so runter. Jetzt stell dich nicht so an, redete ich zu mir selbst, doch nichts half. Erst während der Predigt fühlte ich mich dann wieder einigermaßen normal. Was war das denn? Ich erinnerte mich daran, dass ich einige Zeit mal dafür betete, um zu Verstehen was wirklich am Kreuz geschah. Ich wollte einfach mehr wissen, als man in der Bibel darüber lesen konnte. Nun hatte ich eine klitzekleine Kostprobe bekommen. Wenn mir bei ein paar Menschen schon so das Herz blutet, was muss Jesus für uns alle durchgemacht haben, als er die Sünde der Welt trug?
Nicole van Gent
Neuigkeiten

Startseite  |   Aktivitäten  |   Termine  |   Links  |   Kontakt + Anfahrt  |   Impressum
© Freie Christliche Gemeinde Birkenfeld/Keltern